Dieselpartikelfilter DPF Flame



DPF-Flame System
  • geeignet für besonders niedrige Abgastemperaturen
  • permanente Regeneration während des Fahrbetriebes
  • keine Sekundäremissionen
  • permanent niedriger Abgasgegendruck
  • horizontal einbaubar
  • unabhängig von externen Energiequellen
  • geringer Kraftstoffverbrauch während der Regeneration
  • integrierter Datenlogger zur laufenden visuellen und akustischen Funktionskontrolle
Kurzbeschreibung

Das DPF Flame System wird insbesondere bei einer sehr niedrigen Abgastemperatur von unter 220 °C eingesetzt. Durch ein spezielles Brennersystem kann die Abgastemperatur im Leerlauf- und Teillastbetrieb des Motors auf bis zu 350 °C erhöht werden. Dies ermöglicht eine kontinuierliche Regeneration des Filters (CRT) und stellt zudem die Reduktion der Schadstoffe Kohlenstoffmonoxid und Kohlenwasserstoff sicher. Bei Motoren mit einem Hubraum von unter 6 Litern erhöht das DPF-Flame System die Abgastemperatur im Leerlauf auf über 600 °C. Dies ermöglicht eine Regeneration des Partikelfilters in rund 20 Minuten.

Einsatzbereich

NFZ
NFZ
Stationär
Stationär
Baumaschinen
Baumaschinen
Schienenfahrzeuge
Offroad

Spezialisiert für niedrigste Abgastemperaturen unter 220 °C. So kommt das DPF-Flame System unter anderem bei Hubarbeitsbühnen, Teleskopstaplern oder Flurförderfahrzeugen im 3-Schicht Betrieb bei Motoren über 6 Liter zum Einsatz.